Ein internationales Wochenende der Landwehr

Projekte | 05.07.2017

Welcher Musiker träumt nicht, am bekannten Montreux Jazz Festival zu spielen ? Diese Herausforderung durfte die Landwehr am Samstag, 1. Juli annehmen und erfolgreich umsetzen. Begleitet von der talentierten Sängerin Annina Haug haben die Musikerinnen und Musiker das zahlreiche Publikum auf der Park Bühne begeistert. Isabelle Ruf-Weber hat die Landwehr durch verschiedene bekannte Werke aus Porgy and Bess und West Side Story, komponiert von Georg Gershwin respektive Leanard Bernstein, geführt. Diese bekannten Rhythmen haben Sonne in die Gärten und die Seepromenade von Montreux gebracht und zu einem unvergesslichen Abend geführt.

Da sich die Landwehr schon an den Ufern des Genfersees befand, hat sie am Sonntag ein weiteres Konzert in Genf anlässlich der Jahresversammlung von ESHRE (European Society of Human Reproduction and Embryology). Bei dieser Gelegenheit konnten die Landwehriens eine für viele unbekannte Industrie entdecken und an der Eröffnung der Konferenz teilnemen. Sie hat ein unterhaltsames Musikprogramm gespielt, worin natürlich die Farben von Freiburg nicht fehlen durfte : Der Ranz des vaches, interpretiert mit drei Alphörnern. Alle Teilnehmer der Eröffnung wurden anschliessend zu einem grossen Stehapero in den Hallen des Palexpo eingeladen, wo auch der ganze Event stattgefunden hat.

Nach diesem Wochenende voller kultureller und internationeler Eindrücke ist die Landwehr wieder zurück nach Freiburg gekehrt und alle Musiker freuen sich auf die wohlverdienten Ferien.   MS & VH