Benedikt Hayoz, neuer Dirigent der Landwehr

News | 27.09.2017

Photo: Philip Kessler

Nach dem Rücktritt ihrer bisherigen Dirigentin Isabelle Ruf Weber per 31. Dezember 2017 – nach 10 Jahren an der Spitze Blasorchesters – hat Landwehr ein Auswahlverfahren für die zukünftige musikalische Leitung durchgeführt.

28 Bewerbungen wurden analysiert, die zum Teil aus Spanien, Frankreich, Italien und Deutschland stammten und die Bekanntheit der Landwehr über die Landesgrenzen hinaus belegen.

Es wurde eine Auswahl von 3 Kandidaten getroffen, die je eine Probe dirigieren. Dies erlaubte alle Musikerinnen und Musiker die musikalischen und menschlichen Fähigkeiten zu beurteilen.

Anlässlich der ausserordentlichen Generalversammlung vom 26. September 2017 wurde Benedikt Hayoz zum neuen Dirigenten der Landwehr gewählt. Nach Oscar Moret, der die Landwehr bis 1972 dirigiert hatte, übernimmt somit wieder ein Freiburger die musikalische Leitung.

Benedikt Hayoz, 33 jährig, ist ausgebildeter Hornist. Er verfügt über ein Diplom für Komposition der Zürcher Hochschule der Künste und ein Konzertdiplom als Bläserensemble-Dirigent am Freiburger Konservatorium. Im Jahr 2010 gewann er das Landis und Gyr Foundation Stipendium und studierte an der Royal Academy of Music in London. Er ist Dozent für theoretische Fächer an der Waadtländer Musikschule Wallis in Freiburg und Dozent für Orchestration an der Universität der Künste Bern. Er ist regelmäßig Gastdirigent bei Blasorchestern der Höchstklasse.

Benedikt Hayoz übernimmt die musikalische Leitung der Landwehr ab Januar 2018. Aufgrund seiner derzeitigen Verpflichtungen wird sie aber erst ab September 2018 vollständig wahrnehmen können.

Isabelle Ruf Weber wird die Landwehr anlässlich der drei Galakonzerte vom 8., 9. und 10 Dezember im Equilibre zu letzten mal dirigieren.